BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildMittweide alte DorfstraßeBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Gemeinde Tauche

Naturnah | Erholung | Kultur

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserer
Homepage! Schön, dass Sie da sind.

 

 

Weihnachtsgrüße nach Tauche


Bild zur Meldung: Weihnachtsgrüße_Stephanie Erdmann 2022



Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,


mir kommt es gerade erst wie gestern vor, als ich meine ersten Weihnachtsgrüße als Bürgermeisterin an Sie gerichtet habe. Ist Ihr Jahr auch so schnell vorbeigegangen? Wie blicken Sie auf diese Zeit zurück?


Insgesamt kann ich doch ein positives Resümee ziehen. Die anfangs noch manchmal aufkommenden Startschwierigkeiten haben sich gelegt. Das Team der Verwaltung, das auch in diesem Jahr wieder mit gut ausgebildeten Mitarbeitenden verstärkt werden konnte, hat nach einer kompletten Umstrukturierung erneut sehr gut zueinander gefunden, arbeitet harmonisch und effizient miteinander. Die einzelnen Mitglieder mit ihren Zuständigkeiten und die neue Organisation finden Sie in diesem Amtsblatt nochmal ausführlich an anderer Stelle. Mit diesem Team ist es uns gelungen, die Digitalisierung der Verwaltung ein gutes Stück voranzubringen, so dass diese bestens für die Herausforderungen des ab 2023 geltenden Onlinezugangsgesetzes gewappnet ist. Damit wird in Kürze der Zugang für unsere Bürgerinnen und Bürger zu den Verwaltungsdienstleistungen noch einfacher – einfach online (www.service.brandenburg.de). Dank entsprechender Fördermaßnahmen von Land und Landkreis konnten auch unsere beiden Grundschulen und die Kitas auf dem Weg in die Digitalisierung mit zahlreichen Geräten, wie z. B. Tabletts, spezielle Schultafeln und anderen Geräten ausgestattet werden. Für unsere jüngeren Einwohnerinnen und Einwohner wurde das Angebot der Kinderbetreuung mit einem zusätzlichen Hort in Trebatsch erweitert. Der für alle Kinder der Gemeinde Tauche nun im Ortsteil Giesensdorf eingerichtete zentrale Junior- und Jugendclub hat sich gut etabliert und wird erfreulicherweise auch über die Grenzen des Ortsteils hinaus durch unsere Kinder und Jugendlichen genutzt. Ich möchte daher unbedingt die Gelegenheit nutzen und für die ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendkoordinatorin werben. Es müssen hier nicht regelmäßig Angebote sein, auch sporadische Beteiligung ist gern gesehen. Haben Sie vielleicht auch ein Hobby, das Sie unserem Nachwuchs mal vorstellen möchten? Dann melden Sie sich einfach bei unserer Jugendkoordinatorin Ina Boy in der Verwaltung. Aber auch für unsere Seniorinnen und Senioren hat die Gemeindevertretung mit ihrer Entscheidung für die Inanspruchnahme des Förderprogramms „Pflege vor Ort“ die Weichen für ein besseres Angebot und bedürfnisorientierte Versorgung gestellt. Zu Beginn des kommenden Jahres werden sich in den einzelnen Ortsteilen, unterstützt von den jeweiligen Mitgliedern des Seniorenbeirates, die mit der Durchführung der Fördermaßnahmen betrauten Mitarbeiterinnen des Teams von Pflege mit Herz vorstellen. Seien Sie neugierig auf das breitgefächerte Angebot und nehmen Sie an den Informationsnachmittagen in Ihrem Ortsteil gern teil. Ergänzende Informationen sollen in den nächsten Amtsblättern veröffentlicht werden.


Wie steht es nun mit unseren Sorgenfalten aus der letzten Weihnachtszeit? Sie sind wohl zumeist geblieben und haben leider Gesellschaft bekommen. Corona ist mittlerweile fast alltäglich geworden, lässt uns aber als Thema nicht los. Stattdessen sehen wir uns zusätzlich mit den Auswirkungen von Krieg in Europa, Energie- und Wirtschaftskrise oder Inflation konfrontiert. Wir alle sind angehalten, Vorbereitungen für Schreckensszenarien, wie Gasmangellage und Blackout-Geschehen zu treffen – alles Dinge, von denen die Wenigstens von uns bisher geglaubt haben, sich jemals (wieder) mit ernsthaft auseinandersetzen zu müssen. Umso mehr freut es mich, dass ich im Rückblick auf die vergangenen Monate mit Fug und Recht behaupten kann, die Einwohnerinnen und Einwohner von Tauche halten zusammen und zeigen sich solidarisch. Egal, ob es globale Geschehen betraf oder es galt, bei Einzelschicksalen zu helfen. Denken wir nur an den fulminanten Erfolg der Spendenläufe unserer Schulen, die wahre Flut an Unterstützungsangeboten für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer… Aber ein Schicksal ist mir wohl am prägnantesten in Erinnerung geblieben – vielleicht auch, weil ich die betroffene Person in einer ihrer schlimmsten Stunden persönlich kennengelernt habe: Frau Buch hat aufgrund eines Wohnhausbrandes ihr Zuhause und Lebensmittelpunkt in Kossenblatt im September dieses Jahres verloren. Die Reaktion unserer Einwohnerinnen und Einwohner aber auch jenseits der Gemeindegrenzen auf den darauffolgenden Spendenaufruf war grandios! Ich möchte mich daher auch und insbesondere im Namen von Frau Buch für Ihre Bereitschaft zur Hilfe gegenüber Ihrem Nächsten auf das allerherzlichste bedanken.


Und mit diesen Gedanken wünsche ich uns allen eine frohe und vor allem friedliche Weihnachtszeit. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr.

 

Ihre Stephanie Erdmann
Bürgermeisterin der Gemeinde Tauche

Amtsgebäude

Kontaktdaten

Gemeinde Tauche
Beeskower Chaussee 70
15848 Tauche

Montag:

Termine nach Vereinbarung

Dienstag:

09.00 bis 12.00 Uhr

13.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch:

Termine nach Vereinbarung

Donnerstag:

09.00 bis  12.00 Uhr

13.00 bis 16.00 Uhr

Freitag:

09.00 bis 11.00 Uhr

Tel.: 033675  609 0

Fax: 033675  609 39

E-Mail:

 

Anfahrt

Nachrichten

Das aktuelle Wetter in Tauche
Alles zum Wetter in Deutschland

 

Sgtab für „Maerker“ Logo

 

 

 

Arbeitsagentur

 

 

aneLogo