Herzlich willkommen!

Bürgermeister Wahl am 21.03.2021

 

Gemeinde Tauche

- Der Wahlleiter –

 

Bekanntmachung des Ergebnisses für die Wahl der hauptamtlichen Bürgermeisterin / des hauptamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Tauche am 21. März 2021

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 23.03.2021 folgendes endgültiges Wahlergebnis festgestellt:

 

1. Zahl der wahlberechtigten Personen:         3.270 

 

2. Zahl der Wähler/innen:                               1.865       

                                                       (57,03 % Wahlbeteiligung)

          

3. Zahl der ungültigen Stimmen:                         13

 

4. Zahl der gültigen Stimmen:                       1.852           

 

5. Von den gültigen Stimmen entfielen auf:

                                  

Wahlvor-

schlag Nr.

Name Wahlvorschlagsträger

Familienname, Vorname des Bewerbers / der Bewerberin

 

Stimmenzahl

1

Einzelwahlvorschlag

Erdmann

Erdmann, Stephanie

 

1.040

2

Einzelwahlvorschlag

Reinicke

Reinicke, Lars

  562

3

Alternative für Deutschland (AfD)

Galla, Rainer

   75

4

Einzelwahlvorschlag

Kolbe

Kolbe, Detlef Dirk

  175

 

6. Erforderliche Stimmenzahl:

  • Mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen: 927
  • Stimmenzahl, die 15 von Hundert der wahlberechtigten Personen umfasst: 491
  • Erforderliche Stimmenzahl für die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters: 927

 

7. Ergebnis:

Die Bewerberin Stephanie Erdmann hat mit 1.040 gültigen Stimmen die erforderliche Stimmenzahl erhalten und ist damit zur hauptamtlichen Bürgermeisterin der Gemeinde Tauche gewählt worden.

                                                                                                                                     

Tauche, 24.03.2021

 

Rainer Müller

Wahlleiter      

 

 

Einzelaufstellung endgültiges Ergebnis Bürgermeister Wahl 21.03.2021

 

 


Für die Notfall-Versorgung der Bürgerinnen und Bürger stellt der Landkreis Oder-Spree über die Inanspruchnahme von Diensten des Deutschen Roten Kreuzes – Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. bis zum 10.01.2021 ein Angebot für unaufschiebbare Notfall-Versorgungsfahrten sowie Personentransporte bereit.  - LINK

 


Notbetreuung ab dem 04.01.2021

 

in Horten und Grundschulen der Gemeinde Tauche entsprechend der Dritten Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg.

Regelungen ab dem 4. Januar

Geöffnet bleiben Krippe, Kindergarten, Kindertagespflegestellen und sonstige Angebote im vorschulischen Bereich.

Der Schulbetrieb und die Hortbetreuung für Grundschulkinde ist untersagt.

Der Hort organisiert für die Kinder der ersten bis vierten Jahrgangsstufe eine Notbetreuung im Rahmen der Kindertagesbetreuung.

Während der Schulzeit liegt die Notbetreuung der ersten bis vierten Jahrgangsstufe in der Zuständigkeit der Grundschule und wird analog zum Hort organisiert.

Die Notbetreuung im Hort/in der Schule gilt für:

  • Kinder, die aus Gründen der Wahrung des Kindeswohls zu betreuen sind,

  • Kinder, deren Personensorgeberechtigten in kritischen Infrastrukturbereichen (Erläuterungen hierzu finden Sie im Antrag auf Notbetreuung) innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind, soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann.

Bedarfsanzeigen zur Notbetreuung in der Schule und im Hort können ab sofort hier gestellt werden.

 

Sehr geehrte Eltern,

 

seit dem 4. Januar 2021 ist der Schulbetrieb und die Hortbetreuung für Grundschulkinder gemäß der der Dritten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 15.12.2020 untersagt.

 

Der Hort organisiert für die Kinder der ersten bis vierten Jahrgangsstufe eine Notbetreuung im Rahmen der Kindertagesbetreuung.

Während der Schulzeit liegt die Notbetreuung der ersten bis vierten Jahrgangsstufe in der Zuständigkeit der Grundschule und wird analog zum Hort organisiert.

Wird keine Notbetreuung in Anspruch genommen, erhebt die Gemeinde Tauche im Monat Januar 2021 keinen Elternbeitrag.

Für Hortkinder, die eine genehmigte Notbetreuung in Anspruch nehmen, wird der Elternbeitrag für Januar 2021 wie gewohnt bis zum 10.01.2021 in vollem Umfang fällig.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Böhme, E-Mail: ; Tel.: 033675/609-31.


Sehr geehrte Bürger/innen,

angesichts der stark gestiegenen Infektionszahlen sind verschärfte Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus erforderlich.

Die folgenden Regelungen für die Gemeindeverwaltung Tauche sind zu beachten:

 

  • Die Sprechzeiten werden bis auf weiteres ausgesetzt.

  • Die Mitarbeiter/innen der Verwaltung sind aber nach wie vor für die Bürger/innen telefonisch oder per Mail erreichbar.

  • Wir bitten die Bürger zu prüfen, welche Anliegen wirklich dringend notwendig sind oder Aufschub dulden. 

  • Für Angelegenheiten, bei denen die persönliche Anwesenheit zwingend erforderlich ist, müssen vorher telefonisch Termine vereinbart werden.

  • Beim Betreten des Verwaltungsgebäudes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

  • Wir bitten Sie, das Händedesinfektionsmittel im Eingangsbereich zu benutzen sowie Ihre notwendigen Personendaten im Sekretariat für die Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung bekannt zu geben.

  • Statt Bareinzahlungen nutzen Sie die Überweisung oder erteilen uns eine Lastschriftermächtigung.

  • Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseiten der Gemeinde Tauche (www.gemeinde-tauche.de) und des Landkreises Oder-Spree sowie des Landes Brandenburg.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Tauche, 11.11.2020

 

Rainer Müller

Hauptamtsleiter

 


 

Coronavirus - Aktuelle Informationen!

 

1. Pressemitteilung der Landesregierung vom 18.03.2021

 

2. Verordnung zur Änderung der Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 19.03.2021

 

3. Siebte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg vom 06.03.2021

 

4. Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung vom 09.03.2021

 

5. Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg vom 03.02.2021

 

 


Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landkreises Oder-Spree

und des Landes Brandenburg

Auf einen Blick

01.04.2021: Öffentliche Ausschreibung Campingplatz Ranzig [mehr]

 

28.10.2020: Das lange, zähe Ringen um die Aufnahme von Gesprächen für eine mögliche Eingemeindung nach Beeskow hat ein Ende – das beschloss die Gemeindevertretung. [mehr]

 

06.09.2020: Lindenberg (MOZ), Mit dem Projekt AnBahnen hat die Jugend am Sonnabend mehr Aufmerksamkeit für ihre Belange nicht nur in der Coronazeit eingefordert... [mehr]

 


20.04.2021
Gemeindevertretung Tauche (im Gasthaus und Landpension Görsdorf in Lindenberg, Ahrensdorfer Str. 1)

Wir stellen vor

Vorschaubild für: Giesensdorf

Giesendorf   Ortsvorsteher: Lutz Weber Einwohnerzahl: 228 Größe in Hektar: 897 Gemeindeteil: ... [mehr]