Ludwig-Leichhardt-Museum

Vorschaubild

 

Das Ludwig Leichhardt Museum wurde anlässlich des 175. Geburtstages des in Trebatsch geborenen Australienforschers 1988 eröffnet. Seit 1990 ist die Gesellschaft Ludwig Leichhardt e.V. Träger der Museumseinrichtung. Durch Museumsführungen, mit einem monatlichen Veranstaltungsprogramm sowie der Wiederbelebung des Leichhardt Rundwanderweges (ca. 11 km) leistet sie einen Beitrag zur Würdigung des in Australien verschollenen Forschers und zur Bereicherung des kulturellen Lebens in der Region.

 

Das Museum umfasst 4 Ausstellungsräume:

    • Leichhardt - und Veranstaltungsraum
    • Schulstube zu Zeiten Leichhardts
    • Gewerke unserer Region zu Zeiten Leichhardts
    • Trebatsch-Raum anlässlich des 1000-jährigen Bestehens unseres Ortes

 

 

Der Vorstand der Ludwig-Leichhardt-Gesellschaft e.V.

 

Vorsitzender:                  André Parade

Stellvertreter:                 Britt Henning

Finanzen:                       Andreas Riebe

weitere Mitglieder:          Anja Griese, Jörg Henning

 

 

 

 

Sawaller Straße 2 a
15848 Tauche OT Trebatsch

Mobiltelefon (0175) 9683070 Museum Diensthabender

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.leichhardtland.de/de/

Öffnungszeiten:

Liebe Gäste,

Unser Museum ist nur nach
telefonischer Voranmeldung oder
per email-Anmeldung und
zu unseren Veranstaltungen
unter Einhaltung der
notwendigen
Hygienemaßnahmen
geöffnet!

Telefon: 0175 9683070

E-Mail: Leichhardt-Trebatsch@gmx.de


Aktuelle Meldungen

Humboldt von Australien im Museum in Trebatsch erkunden

(17.05.2020)

Trebatsch (MOZ) Ludwig Leichhardt ist in Deutschland wenig bekannt. Im Trebatscher Museum können Interessierte sein spannendes Leben erkunden.

[Zum Artikel in der MOZ]

Leichhardt blickt zum Fenster raus

(13.06.2013)

Beeskow/Trebatsch (Jörg Kühl/MOZ)   

In der Musik- und Kunstschule Beeskow ist ein spektakuläres Wandbild entstanden, das das Leben und Wirken Ludwig Leichhardts darstellt.

[Zum Artikel in der MOZ]