Gemeinde Tauche

Vorschaubild

Tauche

Ortsvorsteher: Gerhard Schulz

Einwohnerzahl: 397
Größe in Hektar: 830

 

Kommunale Einrichtung und Leiter:
Freiwillige Feuerwehr Tauche, Ortswehrführer: Ronny Quartier

Kindertagesstätte "Kastanienhof", Beeskower Caussee 18, Frau Irene PanzerTel. (033675) 247,
Hort, Wulfersdorfer Str. 1, Frau Ute Gericke
Grundschule "Ludwig Leichhardt", Beeskower Chaussee 65, Frau Simone Rose Tel. (033675) 203


Zuständiger Versorger ist der Wasser- und Abwasserzweckverband Beeskow und Umland

 


Vereine u. Ansprechpartner:
Sportverein Tauche e.V., Gerhard Schulz

Club Tauche e.V., Recarda Karras

Tauche feierte im Jahr 1996 sein 650jähriges Bestehen. 1346 wird der Name Tauche in der Meißener Stiftsmatrikel erstmals erwähnt. Er ist wendischen Ursprungs. Das Dorf Tauche liegt südwestlich der Kreisstadt Beeskow und hat 429 Einwohner. Seit 1992 ist Tauche der Sitz der Gemeindeverwaltung Tauche. In Tauche finden wir viele denkmalswerte Gebäude, wie zum Beispiel die heute fast 300jährige Kirche, den Schäferstall und -haus am Teich, die Gutsbrennerei mit Schornstein, der schon viele Jahre den Störchen als Nestgrundlage dient und ein Stückchen aus Tauche raus, in Richtung Kohlsdorf, die Mühle von Tauche. Die Mühle gehörte bis 1962 dem Müllermeister Arthur Stein. Es handelt sich hierbei um eine Drehbockwindmühle. Nach alten Überlieferungen ist die Mühle ursprünglich aus Berlin-Lichtenberg gekommen. Ca. 1932 - 1937 sind die Flügel der Mühle abmontiert worden und auch der Mühlenstein wurde entfernt. Danach soll die Mühle mit einem Dieselaggregat und später dann elektrisch betrieben worden sein. Die Mühle ist heute Privatbesitz des Herrn Peter Baudies.

Telefon (033675) 609 0
Telefax (033675) 609 39

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-tauche.de


Aktuelle Meldungen

Von Totholz befreit ...

(19.04.2016)

Wulfersdorf (Annika Bischof/MOZ)   

 

Einige Bewohner aus Wulfersdorf wundern sich über den Verschnitt zweier alter Kastanien vor dem Gutshaus im Ort. Dort wurden vergangene Woche mehrere Äste entfernt, sehr zum Missfallen mancher Bürger.

[Zum Artikel in der MOZ]

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Taucheer Institutionen

(29.09.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Tauche vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Tauchern die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Taucher Institutionen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Tauche kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

 

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zu Meldung: Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Taucheer Institutionen

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Taucher Einrichtungen

(27.02.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Tauche vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Taucher Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Tauche kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V.

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Taucher Einrichtungen

Ein ganz normales Storchenjahr

(03.07.2013)

Tauche (rb/MOZ)   

In 38 Jahren sind in Tauche 99 Jungstörche zur Welt gekommen. Das berichtet Ortsvorsteher Wilfried Müller, der genau Buch führt über das Kommen und Gehen der Adebare ...

[Zum Artikel in der MOZ]