Ludwig-Leichhardt-Grundschule

Schulleiterin Simone Rose

Beeskower Chaussee 65
15848 Tauche

Telefon (033675) 203

E-Mail E-Mail:
www.leichhardt-grundschule-tauche.de

Schule für gemeinsames Lernen
Schule für gemeinsames Lernen

Hier der LINK zu unserer Schulhomepage

 


Veranstaltungen


21.12.​2018
 
22.12.​2018 bis
05.01.​2019
 
24.01.​2019 bis
25.01.​2019
Anmeldung der Schulanfänger
Anmeldung der Schulanfänger: am Donnerstag, den 24.01.2019 von 08:00 - 17:00 Uhr, am Freitag, den 25.01.2019 von 08:00 - 13:00 Uhr [mehr]
 
25.02.​2019 bis
27.02.​2019
 
18.03.​2019
 
15.04.​2019 bis
27.04.​2019
 
01.05.​2019
 
07.05.​2019
 
09.05.​2019
 
14.05.​2019
 
30.05.​2019
 
31.05.​2019
 
19.06.​2019
 
20.06.​2019 bis
03.08.​2019
 

Fotoalben


Sonstige


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
17.09.2014:
 
17.09.2014:
 
02.06.2014:
 
23.05.2014:
 
11.04.2014:
 
31.10.2013:
 
12.08.2013:
 
 

Party-Fotos


Sport



Aktuelle Meldungen

Indianerfest

(18.07.2016)

Am 18. Juli 2016 feierten wir zusammen mit den Kindern der zukünftigen 1. Klasse in unserer Schule ein großes Indianerfest.

An vielen Stationen konnten sich unsere Kindergarten- und Schulkinder erproben: z.B. Bogenschießen, Kopfschmuck basteln, reiten, Nägel einschlagen.

Am Lagerfeuer wurden Knüppelkuchen gebacken und Kartoffeln gegart. 

Viele Infos auf einen Klick

(29.06.2016)

Tauche (Jörg Kühl/MOZ)   

 

Die Ludwig-Leichhardt-Grundschule in Tauche geht mit einer neuen Internet-Seite an die Öffentlichkeit. Die neue Homepage ist offen und benutzerfreundlich gestaltet und enthält praktische Informations-Möglichkeiten ...

10-jähriges Jubiläum "Ludwig-Leichhardt-Grundschule"

(11.05.2016)

Am 11.Mai 2016 feierten wir unser 10-jähriges Jubiläum der Namensgebung „Ludwig-Leichhardt-Grundschule“. Viele Gäste waren gekommen und zeigten ihre große Verbundenheit mit unserer Schule und ihre Wertschätzung. Der australische Botschafter David Ritchie besuchte uns ebenso wie Ludwig Leichhardt, der Ur-Ur-Großneffe, unseres Namenspatrons, unser Bürgermeister oder Mitglieder der Ludwig-Leichhardt-Gesellschaft.

Wir hatten einen  aufregenden stimmungsvollen Tag mit vielen Höhepunkten und Aktionen. So hatten wir zum Beispiel die Fahrbibliothek hier, lösten Quizaufgaben zu Australien, schicken Grußbotschaften an Luftballons in die Ferne und feierten ein großes Kinderfest mit den Kindern unserer polnischen Partnerschule.

Die Künstlerinnen und Künstler unter Leitung von Frau Mogel haben ein großartiges und eindrucksvolles Festprogramm aufgeführt und alle Schülerinnen und Schüler waren mit sehr viel Freude und Eifer bei der Sache.  

 

Tag der offenen Tür

(13.11.2015)

Am 13. November öffneten wir in unserer Schule unsere Türen für unseren zukünftigen Lernanfänger und ihre Familien. Nach einer Begrüßung und einem kleinen Programm in der Turnhalle konnten unsere Gäste unsere Schule, das Schulprofil, den Unterricht und Projekte an verschiedenen Stationen kennenlernen. Unsere Schüler der 6. Klasse führten Eltern und Großeltern durch das Schulhaus und über das Schulgelände.

Gewinn einer Experimentierwerkstatt

(01.10.2015)

In diesem Jahr gehört unsere Schule zu den Gewinnern einer „Werkstatt Experimentieren“. Die Experimentierkästen sind im Oktober in unserer Schule angekommen und können nun zur weiteren Umsetzung unseres Konzeptes „Schule forscht“ genutzt und bei weiteren Lernprojekten eingesetzt werden.

Ritterfest

(17.07.2015)

Das Ende des Schuljahres begingen wir in unserer Schule mit einem stimmungsvollen großartigen Ritterfest. Sogar die Kindergartenkinder der zukünftigen ersten Klasse aus verschiedenen Kindertagesstätten nahmen am Fest in mittelalterlichen Kostümen teil und kamen mit den Schulbussen angereist.

 

Alle Gruppen gaben sich lustige Namen, z.B.: Die Glücksritter mit den flinken Füßen (Klasse 1), Die lustigen 23 (Klasse 4), Die furchtlose 5 (Klasse 5) oder Die Toc-Tocianer (Klasse 6). Außerdem stellten die Kinder ihre eigenen Wappen her. Die verkleideten Schüler – also die Ritter, Burgfräulein, Knechte, Knappen, Mägde oder Narren - haben die verschiedenen Stationen bestens gemeistert und bewiesen z.B. beim Bogenschießen, Schwert- und Lanzenkampf, beim Armbrustschießen, Reiten oder den Spielen mit dem Narren ihr Können. Anschließend lieferten sich die besten Bogen- und Armbrustschützen ein spannendes Duell.

 

Als dann auch noch unsere Burgherrin, Frau Rose, entführt wurde, gab es einen harten Kampf zwischen den Rittern und den Kindern. Die befestigte Burganlage musste erobert werden. In einem unachtsamen Moment verließen die belagerten Ritter die Festung und die Burg wurde mit List und durch das Ausnutzen dieser Gelegenheit gestürmt. Schließlich konnten wir die Ritter besiegen und Frau Rose zum Glück befreien. Es war ein wunderschöner mittelalterlicher Tag mit dem Ritter Bogumil (Uwe Henneberg) und seinen Helfern.


 

1. Talentfest

(12.06.2015)

Mit viel Fleiß und großem Engagement übten unsere Schülerinnen und Schüler viele Beiträge ein und zeigten ihre Talente auf der Bühne.

So gab es eine Vielzahl von Ideen, die zur Aufführung kamen:

z.B. Tänze, Akrobatik, Moderation, Rezitationen, Vorführung eines Sketches, Instrumentalmusik, Gesang, spezielle Kenntnisse über Ägypten wurden vorgestellt und unsere 1. Schülerband trat auf.

 

Unser Bürgermeister, viele Eltern, Großeltern und Freunde unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler als Zuschauer und jubelten allen Akteuren zu. Jeder Teilnehmer war ein Gewinner.


 

Tag der Generationen

(12.06.2015)

Am Freitag, dem 12. Juni 2015, fand unser traditioneller Tag der Generationen statt. Im Vorfeld wurden die Eltern und Großeltern in einem Brief über das Vorhaben informiert und zu möglichen Eigeninitiativen befragt. Die gesammelten Ideen und Vorschläge konnten dann in der Schülervertretung ausgewertet und diskutiert werden. Eine Arbeitsgruppe stellte die Stationen zusammen. Schülerinnen, Schüler und Lehrer nahmen den Kontakt zu den Stationsleitern auf, die größtenteils Großeltern, Eltern und Schüler waren. Materialien mussten bestellt und Absprachen getroffen werden. Aus folgenden Angeboten konnten die Kinder, Eltern und Großeltern wählen: u. a. Vorlesen, Kochen und Backen, Basteln, Sport und Spiel, Filzen, Laubsägearbeiten, Umgang mit dem Computer, ...


 

Schule forscht

(12.03.2015)

Am 12.03.2015 fand der traditionelle Projekttag „Schule forscht“ mit vielen Höhepunkten in unserer Schule statt. Als Ehrengast hatten wir den australischen Botschafter David Ritchie zu uns eingeladen. Er und weitere Gäste konnten staunen, in welchen Projekten die Kinder aktiv waren. Mit Feuereifer stellten sie z. B. die Überfahrt Leichhardts nach Australien in einem Stegreiftheater beeindruckend nach. Andere Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich u.a. in folgenden

Projekten:

  • australische Kinderliteratur
  • Leichhardts Wirken in unserer Heimat-Tiere und Pflanzen
  • Klänge, Töne , Musik in Trebatsch und Australien
  • naturwissenschaftliche Experimente
  • Vögel unserer Heimat

  • der australische Kontinent

  • der Treibhauseffekt

  • Experimente zum Wärmehaushalt

 

Sogar das Fernsehen- der rbb-berichtete von unserem Projekttag mit unserem hohen Gast.

Ludwig-Leichhardt-Kunstwettbewerb

(12.01.2015)

Einem Aufruf der Ludwig-Leichhardt-Gesellschaft Trebatsch folgend beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler beim 1. Ludwig-Leichhardt-Kunstwettbewerb. Die Kinder reichten umfangreiche künstlerische Arbeiten zum Leben Ludwig Leichhardts, zur Tier- und Pflanzenwelt Australiens in verschiedensten Techniken ein. Die besten Arbeiten wurden von der Leichhardt-Gesellschaft ausgezeichnet.

Gewinn des 1. Ludwig-Leichhardt-Preises

(23.10.2014)

Eine Anregung aus der 8. Ludwig-Leichhardt-Konferenz in Goyatz aufnehmend, hat das Bildungsministerium des Landes Brandenburg in Absprache mit dem Leichhardt-Arbeitsktreis den Leichhardt-Preis ins Leben gerufen. Prämiert wurden Leistungen, welche die Grenzen des Lehrplanes übersteigen, diesen aber im Blick behalten und sinnvoll erweitern. Kultureller Austausch und Intensivierung der Zusammenarbeit mit Australien

Projekte, die zur Stärkung des Charakters beitragen

Projekte zur Förderung der Naturbildung als einer handlungsorientierten Verknüpfung von Naturerleben und ökologischer Bildung anhand konkreter Naturphänomene

 

Unsere Schule bewarb sich mit dem Projekt Schule forscht, welches die naturwissenschaftliche Bildung in den Mittelpunkt stellt:

  • Auseinandersetzung mit dem Leben und Wirken Leichhardts
  • erörtern geschichtlicher und geografischer Fragestellungen im Geburtsort Leichhardts
  •  Nutzen grüner Lernorte (eigener Schulwald: angelegt vor 6 Jahren, grünes Klassenzimmer, Wald im Sauener Forst mit der August-Bier-Stiftung)
  • Die Bedeutung der Erhaltung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur, Landschaft und Wildnis
  • Bestimmen/ Auseinandersetzen mit verschiedenen Wetterparametern, Klimawandel, Dokumentation, grafische Darstellung im Schulhaus und auf dem Schulhof (Wetterzaun)
  • die Arbeit in der Agrargenossenschaft (Tier- und Pflanzenwirtschaft)
  • selbständiges Stellen von Fragestellungen und Forschungsaufträgen zu den verschiedenen Gebieten
  •  Erfüllen von Forschungsaufträgen durch Interviews, Experimente, Beobachtungen, Exkursionen (u.a. Haus der kleinen Forscher)
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen durch jahrgangsstufen übergreifende Gruppen (Entwicklung von Toleranz, gegenseitiger Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Konflikt- und Kritikfähigkeit)
  • Stärkung des naturwissenschaftlichen Interesses in den Familien durch jährliche Familienwanderungen und Eltern-Kind-Akademien(Wanderung durch den Wald mit einem Förster - Försterei Plattkow, Mit dem Fernglas - Rund um den Kossenblatter See, Pilzwanderung, Rund um den Wulfersdorfer See - mit dem Bestimmungsbuch unterwegs, Expedition durch Trebatsch) Festigung familiärer Bindungen/ Einbeziehung der Familien (Kinder, Eltern, Großeltern,…)

 

Am 23.Oktober 2014 (dem 201. Geburtstag Ludwig Leichhardts) bekamen wir den ersten Ludwig-Leichhardt-Preis aus den Händen des australischen Botschafters David Ritchie, der Bildungsministerin Martina Münch, des Oberbürgermeisters der Stadt Cottbus, Holger Kelch, sowie dem Amtsdirektor des Amtes Lieberose/ Oberspreewald, Herrn Bernd Boschan, für „ unser Wirken bei der Bewahrung und Verbreitung der naturwissenschaftlichen Anschauungen und Ideen Ludwig Leichhardts“ überreicht.

Tag der offenen Tür

(14.10.2014)

Am Freitag, dem 14.10.2014, öffneten wir für interessierte Eltern Angehörige und die Öffentlichkeit unsere Türen.

 

Wir begannen mit einem kleinen Eröffnungsprogramm in der Turnhalle. Anschließend fand die erste Elternversammlung für die zukünftige erste Klasse statt. Darüber hinaus konnten sich unsere Gäste über das Schulprofil informieren, die Fachräume besichtigen, die Ganztagsarbeitsgemeinschaften, den Hort, den Anfangs- und Förderunterricht kennen lernen. In verschiedenen Unterrichtsprojekten wurden die Familien selbst aktiv. Auch unsere Ludwig-Leichhardt-Mal- und Kunstaustellung mit den am Projekttag entstandenen Exponaten konnte besichtigt und bestaunt werden. Die Preisträger werden von einer Jury der Gesellschaft Ludwig Leichhardt Trebatsch ermittelt, die den Preis ausgeschrieben hatte.

 

Im Schülercafé wurden alle mit köstlichem selbstgebackenem Kuchen und herzhaften Schmalzbroten von Schülern und Eltern unserer 6. Klassenstufe verwöhnt.

Tag der offenen Tür

(14.10.2014)

Unsere Schule öffnet für interessierte Eltern, Angehörige und die Öffentlichkeit ihre Türen. Die Gäste können unter anderem die Ganztagsarbeitsgemeinschaften erleben, in verschiedenen Unterrichtsprojekten aktiv werden oder die Angebote des Hortes kennen lernen. Parallel dazu findet die erste Elternversammlung für die zukünftige erste Klasse statt.

Sternfahrt anlässlich des 34. Ludwig-Leichhardt-Gedenklaufs

(11.10.2014)

Nach dem Ende des ersten Schulabschnittes fuhren Kinder, Eltern und Großeltern unserer Schule in einer Sternfahrt mit dem Fahrrad nach Trebatsch. Dort traten Schülerinnen und Schüler bei einem kleinen Dorffest mit einem Kulturprogramm auf.

Kindertag in Potsdam

(02.06.2014)

Einladung des Ministerpräsidenten: Am 2. Juni 2014 durften Kinder unserer Schule auf „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ nach Potsdam in die Staatskanzlei zur Kindertagsveranstaltung fahren. Am Vormittag stellten sich die 6 Gewinnerschulen in einer Präsentation vor. Unter großer Aufregung ging unsere Schule mit dem Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und der Bildungsministerin Martina Münch auf Entdeckungstour durch Australien und wanderte auf den Spuren Ludwig Leichhardts. So hatten wir einen Tanz der Aborigines einstudiert, spielten auf Didgeridoos und zeigten auf tänzerische Art, wie Ludwig Leichhardt den Ureinwohnern begegnet. Der Hort unserer Schule demonstrierte, wie eine Kleinkläranlage funktioniert und wir berichteten vom Besuch des australischen Botschafters bei uns während der Festwoche im Oktober. Auch die Arbeitsgemeinschaft Cheerleading führte einen mitreißenden Tanz vor. Nach dem Schlussapplaus schauten wir in glückliche Kindergesichter. Alles hat sehr gut geklappt und wir können sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler sein. Vielen Dank für eure Mühe und das schöne Programm!


 

Generalprobe vor dem großen Auftritt

(02.06.2014)

Tauche (Iris Stoff/MOZ)  

 

Mädchen und Jungen aus der Ludwig-Leichhardt-Grundschule Tauche dürfen am 2. Juni beim Kindertag mit dem Ministerpräsidenten in der Potsdamer Staatskanzlei dabei sein. Sie gehören zu den landesweit sechs Schulen, die mit ihrem Projekt den Zuschlag erhielten ...

Familienwanderung

(23.05.2014)

Am 23.05.2014 fand die diesjährige Familienwanderung statt. Auf Leichhardts Spuren wanderten Kinder, Eltern, Geschwister und Großeltern durch Trebatsch. Nach einer Begrüßung durch die Leichhardt-Gesellschaft begaben wir uns in einer spannenden „Expedition“ mit vielen Stationen und einem selbst entworfenen Mitmachheft auf einen Streifzug durch die Leichhardtgemeinde.

Tag des Buches

(11.04.2014)

Am 11. April 2014 fand der „Tag des Buches“ in unserer Schule statt. In zahlreichen literarischen Projekten – Buchlesungen, Mitmach-Präsentationen, einer Geschichtenwanderung, einem Buchquiz oder einem MOZ-Projekt konnten die Kinder ihre Lesekompetenz festigen und weiter entwickeln. Mitglieder der australischen Botschaft überreichten uns australische Kinderbücher für unsere Schulbibliothek.

Das wirkliche Afrika

(25.01.2014)

Tauche (Elke Lang/MOZ)  

Den Stab eines Schamanen, das Leopardenfell-Kollier eines Königs und noch viele andere interessante Dinge gab es am Mittwoch zur Eltern-Kind-Akademie in der Ludwig-Leichhardt-Grundschule Tauche zu sehen. Auf dem Programm stand das Thema "Afrika" ...