Gemeinde Tauche

 
 
Telefon (033675) 609 0
Telefax (033675) 609 39
E-Mail E-Mail:
www.gemeinde-tauche.de
Weitere Informationen  

Weitere Informationen:

 Übersicht
 Lage & Anfahrt
 Veranstaltungen
 Kurstermine
 Gastroangebote
 Filmvorführungen
 Fotoserien
 
 
 
 

Vorstellung:

 

 

Tauche

Ortsvorsteher: Gerhard Schulz

Einwohnerzahl: 397
Größe in Hektar: 830

 

Kommunale Einrichtung und Leiter:
Freiwillige Feuerwehr Tauche, Ortswehrführer: Ronny Quartier

Kindertagesstätte "Kastanienhof", Beeskower Caussee 18, Frau Irene PanzerTel. (033675) 247,
Hort, Wulfersdorfer Str. 1, Frau Ute Gericke
Grundschule "Ludwig Leichhardt", Beeskower Chaussee 65, Frau Simone Rose Tel. (033675) 203


Zuständiger Versorger ist der Wasser- und Abwasserzweckverband Beeskow und Umland

 


Vereine u. Ansprechpartner:
Sportverein Tauche e.V., Gerhard Schulz

Club Tauche e.V., Recarda Karras

Tauche feierte im Jahr 1996 sein 650jähriges Bestehen. 1346 wird der Name Tauche in der Meißener Stiftsmatrikel erstmals erwähnt. Er ist wendischen Ursprungs. Das Dorf Tauche liegt südwestlich der Kreisstadt Beeskow und hat 429 Einwohner. Seit 1992 ist Tauche der Sitz der Gemeindeverwaltung Tauche. In Tauche finden wir viele denkmalswerte Gebäude, wie zum Beispiel die heute fast 300jährige Kirche, den Schäferstall und -haus am Teich, die Gutsbrennerei mit Schornstein, der schon viele Jahre den Störchen als Nestgrundlage dient und ein Stückchen aus Tauche raus, in Richtung Kohlsdorf, die Mühle von Tauche. Die Mühle gehörte bis 1962 dem Müllermeister Arthur Stein. Es handelt sich hierbei um eine Drehbockwindmühle. Nach alten Überlieferungen ist die Mühle ursprünglich aus Berlin-Lichtenberg gekommen. Ca. 1932 - 1937 sind die Flügel der Mühle abmontiert worden und auch der Mühlenstein wurde entfernt. Danach soll die Mühle mit einem Dieselaggregat und später dann elektrisch betrieben worden sein. Die Mühle ist heute Privatbesitz des Herrn Peter Baudies.