Lebensdaten

Lebensdaten von Ludwig Leichhardt 

1778

Geburt des Vaters Christian Hyronimus Mathias in Schadeleben

 

1776

Geburt der Mutter Charlotte Sophie Strehlow in Hermannsdorf

 

1803

Übersiedlung nach Trebatsch

 

23.10.1813

Geburt von Friedrich Wilhelm Ludwig Leichhardt als 6. Kind der Familie

 

1820-1826

Besuch der Schule in Trebatsch

 

1826-1829

Vorbereitung auf das Gymnasium durch Pastor Rödelius in Zaue

 

1829-1831

Besuch des Gymnasiums in Cottbus, wohnhaft in dieser Zeit bei seiner Schwester Henriette und seinem Schwager Schmalfuß

 

1831-1837

Studium in Berlin und Göttingen

 

1836

Harzexpedition

 

Februar 1837

letzter Besuch in Trebatsch

 

1837-1841

wissenschaftliche Studien in England, Frankreich, Italien und der Schweiz

Leichhardt ignoriert in dieser Zeit den Einberufungsbefehl zum preußischen Militär

Oktober 1841

Abreise nach Australien mit der „Sir Edward Paget"

 

Februar 1842

Ankunft in Sydney/Australien

 

1842-1844

wissenschaftliche Erkundungen zwischen Newcastle und Brisbane.

Bericht darüber in „Beiträge zur Geologie Australiens" 1855 Halle

 

1844-1845

erste Durchquerung des Outbacks zwischen Brisbane und Port Essington

fast 15 Monate, „Tagebuch einer Landreise von der Moreton Bey nach Port Essington" 1847 London

 

1846-1847

gescheiterter Versuch einer Ost-West-Durchquerung

 

1847

Auszeichnung mit den „Goldenen Medaillen" der „Königlich Geografischen Gesellschaft" zu London und der „Geografischen Gesellschaft" zu Paris

 

 

Begnadigung durch den preußischen König

 

 

Beginn eines weiteren Versuches der Ost-West-Durchquerung Australiens

 

03.04.1848

letzter Brief von der Macpherson Station

 

05.04.1848

Die Leichhardt Expedition wurde letztmalig gesehen